Ohne Druck nach Dornbirn!

Die Innsbrucker Haie hoffen nach dem fixierten Playoff-Einzug auf eine Fortsetzung des Hochgefühls in Dornbirn.

Es waren Bilder des absoluten Glückes und der puren Genugtuung. Als die Innsbrucker Haie gestern Abend am Eis zur Playoff-Party ansetzten kannte die Euphorie bei den Verantwortlichen aber auch bei den vielen Fans in der Tiroler Wasserkraftarena keine Grenzen mehr. Trotz einer 3:4-Niederlage gegen Ljubljana brachen nach Spielschluss alle Dämme, feierte eine ganz Halle den direkten Playoff-Einzug. „Es ist ein absoluter Wahnsinn und ich bin unheimlich stolz auf diese Mannschaft. Dass wir uns für die Pick Round qualifizieren hätten wir uns nicht gedacht. Aber diese Mannschaft hat tollen Charakter und hat in Innsbrucker wieder Euphorie ausgelöst“, jubelte Haie-Obmann Günther Hanschitz nach Spielschluss. Auch Headcoach Rob Pallin feierte gemeinsam mit seinen Schützlingen. „Wir ernten jetzt die Früchte unserer harten Arbeit. Ich hatte schon zu Beginn der Saison ein gutes Gefühl und ich wurde nicht enttäuscht. Dieser Erfolg trägt viele Gesichter.“

Dass die Partie gegen das Tabellenschlusslicht im Penaltyschießen verloren ging verkam im Jubel nach und nach zur Randnotiz. Und dennoch, Pallin richtete schnell den Blick auf die kommenden Aufgaben und versprach: „Wir sind noch lange nicht am Ende. Wir können noch einiges in dieser Saison erreichen. Diese Jungs können noch mehr, wir haben noch Potential.“

Nach der Feier ist aber vor der nächsten Herausforderung. Bereits morgen gilt es für die Haie im Westderby gegen Dornbirn das positive Gefühl weiter zu festigen. „Wir müssen mit der gleichen Intensität und Spannung in das Spiel gehen wie in den vergangenen Wochen. Dornbirn rüstet sich für die Zwischenrunde. Wir können nun aber endlich wieder einmal ohne Druck spielen“, weiß der US-Amerikaner.

Ob es Veränderungen im Lineup entscheidet Pallin am Spieltag. Stürmer Fabio Schramm ist weiterhin verletzt.

 

EC Dornbirn – HC TWK Innsbruck    Freitag, 19:30 Uhr
Haie laden zur Weihnachtsfeier!
Zurück zur Startseite