Haie starten in Pick Round!

Die Innsbrucker Haie starten gegen die Vienna Capitals in die spannende Pick Round.

„Die Pause hat uns gut getan. Aber jetzt sind die Jungs wieder voll im Wettkampfmodus. Wir haben noch nicht genug.“ Haie-Headcoach Rob Pallin erstickt aufkommende Zufriedenheit nach der direkten Playoff-Qualifikation schnell im Keim. Die zwei Niederlagen zum Schluss des Grunddurchganges sind schließlich Warnung genug. Vielmehr plant der US-Amerikaner an der Bande der Innsbrucker einen weiteren Coup. „Wir wollen nun Platz vier. Wir müssen uns neue Ziele setzen, das ist ganz legitim. Und jetzt wollen wir das Heimrecht für das Playoff.“ Veteran Patrick Mössmer fügt hinzu. „Es ist schön endlich einmal in der oberen Runde mit dabei zu sein.“

Nachdem die Partie in Salzburg verschoben wurde (Dienstag), starten die Tiroler standesgemäß mit dem Schlagerspiel gegen die Vienna Capitals in die Pick-Round. Die Wiener präsentierten sich über 44 Runden lang als das Maß aller Dinge in der Erste Bank Eishockeyliga und gelten auch weiterhin als Topfavorit auf den Titel. „Wien ist eine tolle Mannschaft mit viel Qualität. Sie sind vor allem in der Defensive sehr solide und lassen wenige Chancen zu. Es wird ein hartes Stück Arbeit“, weiß auch Verteidiger Philipp Lindner. Die 0:5-Niederlage der Capitals gegen den KAC macht die Hauptstädter nur noch gefährlicher. „Wir müssen unsere Leistung auf das Eis bringen. Die Vienna Capitals sind vor allem eisläuferisch sehr stark. Wir sind aber bereit“, so Lindner.

Coach Pallin kann am Sonntag, bis auf Fabio Schramm, auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Auch Kapitän Tyler Spurgeon ist wieder einsatzfähig.       

 
HC TWK Innsbruck – Vienna Capitals
Sonntag, 17:30 Uhr          


Haie laden zur Weihnachtsfeier!
Zurück zur Startseite