Haie mit neuem Mut aus der Pause!

Die Innsbrucker Haie haben die Länderspielpause gut überstanden und gehen nun vollzählig und mit neuem Mut in die kommenden Aufgaben!

Die Akkus sind voll, das Energielevel ist wieder auf Anschlag – die Innsbrucker Haie hatten mit der Länderspielpause ihre helle Freude. Pünktlich vor der Partie gegen den HCB Südtirol meldeten sich auch die verletzten Cracks Andrew Clark, John Lammers, Jason DeSantis sowie Fabio Schramm wieder fit. „Wir sind wieder vollzählig, das ist ein gutes Zeichen. Wir haben in den vergangenen Tagen toll trainiert, unser Speed ist endlich wieder da. Jetzt versuchen wir uns wieder in die richtige Form zu bringen. Das Playoff ist ja nicht mehr weit“, gibt sich Haie-Verteidiger Lubomir Stach selbstbewusst. In den kommenden Spielen wollen die Innsbrucker nun an der finalen Form feilen. Es ist „Crunchtime“ rund um die Tiroler Wasserkraftarena: „Es wird sehr spannend. Man merkt die positive Anspannung und auch die gesteigerte Intensität. Wir freuen uns wahnsinnig auf die nächsten Tage und Wochen. Unsere Reise soll schließlich noch nicht zu Ende sein“, weiß auch Trainer Rob Pallin.

Der erste Schritt um neues Selbstvertrauen zu tanken soll morgen im Derby gegen Südtirol gemacht werden. Gegen die Füchse haben die Haie in dieser Saison bereits viele positive Erlebnisse mitgenommen, bis dato gab es zudem nur Heimsiege in den jeweiligen Duellen. „Bozen ist ein starkes Team. Es gabe erneut einen kleinen Umbruch, wir sind gespannt was uns erwartet. Dennoch legen wir den Fokus auf unsere Mannschaft. Wir haben genug Qualität.“

 

Coach Pallin erfreut sich vor dem Spiel gegen den HCB Südtirol wie erwähnt über ein vollzähliges Lineup. 

 

 HC TWK Innsbruck – HCB Südtirol         Dienstag, 19:15 Uhr


Zurück zur Startseite