Auftakt nach Maß - Derbysieg!

Die Innsbrucker Haie starten nach Maß aus der Länderspielpause und siegen im Derby gegen den HCB Südtirol mit 4:2.

„Jeder muss auf das Schiff aufspringen. Jetzt beginnt die spannendste Zeit des Jahres.“ Haie-Headcoach Rob Pallin motivierte seine Cracks kurz vor dem Derby gegen Bozen in gewohnter Manier. Und seine Jungs ließen sich auch nicht zweimal bitten, starteten aus der Länderspielpause wie die Feuerwehr. Bishop und Sedivy hatten früh die Führung auf der Schaufel. In der 5. Minute dann das verdiente 1:0. Ondrej Sedivy fälschte einen Handgelenksschuss von Lubomir Stach unhaltbar ab. Auch in der Folge blieben die Haie am Drücker, Andrew Clark narrte auch in Unterzahl die Gäste-Hintermannschaft. Gegen Mitte des ersten Abschnittes kamen aber auch die Südtiroler besser in die Partie und fanden erste Chancen vor. Der aufkommende Druck resultierte dann auch im 1:1-Ausgleich. Mit der Pattstellung ging es dann in die erste Pause.

Im zweiten Abschnitt mussten die Innsbrucker gleich die nächste kalte Dusche hinnehmen, gegen einen Rebound war Chiodo im Tor der Gastgeber chancenlos. Die passende Antwort folgte aber auf der Schaufel, Hunter Bishop war nach feiner Vorarbeit von John Lammers zur Stelle – 2:2 (24.). Wiederum nur zwei Minuten später kochte die Halle dann final über, Florian Pedevilla durfte sich als Punktesieger im harten Infight mit Oberdörfer feiern. Dem nicht genug drehten die Haie dann wiederum die Partie, wieder war Hunter Bishop erfolgreich. Das 3:2 war verdient und gab den Nordtirolern weiter Auftrieb. Es war der achte Treffer von Bishop in den letzten sieben Spielen. Mit der knappen Führung ging es dann ins Schlussdrittel.

Andrew Clark ließ hier früh die Vorentscheidung liegen, völlig freistehend setzte er die Scheibe über das Tor (41.). So blieb die Partie weiter spannend, wenngleich hochkarätige Torchancen Mangelware blieben. Die Haie zeigten sich in dieser Phase vor allem defensiv stark verbessert, ließen nur wenige Chancen zu. Die endgültige Entscheidung fiel dann kurz vor Schluss, Hunter Bishop schnürte den Hattrick und setzte den Schlusspunkt zum 4:2.

 

HC TWK Innsbruck – HCB Südtirol         4:2 (1:1, 2:1, 1:0)

Tore: Sedivy (5.), Bishop (24./pp, 33., 60./en) bzw. Glenn (19./pp), Everson (22.).
Zurück zur Startseite