Haie mit 3:5-Niederlage bei DEL-Klub Straubing

Die Innsbrucker Haie zeigten sich trotz einer 3:5-Niederlage gegen die Straubing Tigers klar verbessert.

„Der Test gegen Straubing ist sehr wichtig für uns. Wir müssen einen ordentlichen Schritt in unserer Entwicklung machen.“ Haie-Headcoach Rob Pallin forderte von seiner Mannschaft vor der Testpartie gegen die Straubing Tigers (DEL) eine klare Leistungssteigerung. Und seine Truppe sollte seinem Wunsch auch Taten folgen lassen. Denn die Tiroler agierten über diese 60 Minuten äußerst konzentriert und zeigten sich zu den bisherigen Testspielen klar verbessert. Mit dem ersten Bully entwickelte sich ein enges Spiel mit leichten Vorteilen für die Hausherren. Die Haie zeigten sich zunächst im Konter brandgefährlich. Die Hausherren freuten sich nach den ersten 20 Minuten dennoch über eine verdienten 2:0-Führung.

Im zweiten Abschnitt drehten die Haie aber gehörig auf und sorgten schnell für Gefahr. Philipp Lindner verkürzte im Powerplay auf 1:2. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, beide Teams hatten in der Offensive gute Momente. Das Tor gelang aber wiederum den Innsbruckern. Jesse Mychan markierte aus einem Konter das 2:2. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause.

Im dritten Drittel versuchten die Haie dann schnell das Kommando zu übernehmen doch die Gastgeber hatten die passende Antwort parat. Durch zwei Powerplaytore stellte Straubing die Weichen im Schlussabschnitt auf Sieg. Der Treffer zum zwischenzeitlichen 3:4 durch Hunter Bishop änderte nur noch wenig am Resultat und bescherte den Straubing Tigers am Ende einen knappen 5:3-Erfolg. „Wir haben trotz der Niederlage phasenweise recht gut gespielt. Wir sind aber kein Team das Durchschnitt ist. Wir sind besser. Und das müssen die Jungs auch zeigen.“

Die Gelegenheit bietet sich den Tirolern bereits am Sonntag im Rückspiel gegen die Straubing Tigers (18 Uhr).      

 

 

Straubing Tigers – HC TWK Innsbruck                     5:3 (2:0, 0:2, 3:1)

Tore Haie: Lindner (pp), Mychan, Bishop.


Zurück zur Startseite