Beinhartes Auswärtsdoppel vor Weihnachten!

Die Innsbrucker Haie fahren nach dem Pflichtsieg gegen Fehervar ohne Druck nach Wien zu den Vienna Capitals.

Er wurde geherzt, er wurde abgeklatscht, er wurde umarmt - Goldtorschütze Andrew Yogan avancierte mit seinem Penaltytor (14. Schütze!) zum großen Machwinner für die Innsbrucker Haie im Spiel gegen Fehervar. Zuvor erlebten die Fans in der Tiroler Wasserkraftarena ein Wechselbad der Gefühle und ein dramatisches Ende. „Wir haben ein katastrophales erstes Drittel gespielt und hätten auch höher zurückliegen können. In der Pause mussten einige Spieler aufgeweckt werden. Zum Glück haben wir den Hebel dann noch umlegen können.“ Haie-Headcoach Rob Pallin war ebenfalls hin und hergerissen. Trotz Ärger über den Start, überwog beim US-Amerikaner am Ende doch die Erleichterung über die so wichtigen zwei Punkte im Kampf um die direkten Playoff-Plätze. Und dennoch, Pallin nahm vor dem schweren Spiel in Wien gegen die Vienna Capitals seine Leistungsträger einmal mehr in die Pflicht. „Kein Spiel, kein Sieg ist in dieser Liga einfach. Meine Spieler müssen alle an Bord sein und alles geben. Das gilt es jede Partie auf dem Eis zu zeigen.“
Gegen Wien wartet einmal mehr Schwerstarbeit auf die Tiroler. In den ersten drei Partien der Saison konnten die Haie gegen den Meister noch keine Punkte einfahren, wenngleich die jüngste Niederlage vergangenen Freitag Zuversicht gibt. Nach einer tollen Leistung und druckvollem Spiel fehlte am Ende nur das nötige Quäntchen Glück auf einen Punktegewinn. „Wir haben Wien dominiert. Am Ende machte Lamoureux den großen Unterschied. Doch wir kämpfen weiter, müssen in Wien aber mit dem ersten Bully hellwach sein“, so der Haie-Headcoach.

Kurz vor Weihnachten geht es für die Innsbrucker nun noch einmal richtig rund. Bereits einen Tag später gastieren die Tiroler in Ungarn bei Fehervar. Punkte bleiben wieder das große Ziel.
Mitch Wahl fehlt ob seiner Sperre weiterhin.


Vienna Capitals – HC TWK Innsbruck Mittwoch 18:00 Uhr.

Haie laden zur Weihnachtsfeier!
Zurück zur Startseite